KINDERFEUERWEHR SEPTEMBER 2018

Der September begann mit einem letzten Übungsdienst zur Vorbereitung auf das Kinderfeuerwehrabzeichen „Brandfloh“. Am 08. September 2018 war es so weit. Alle 11 Kinder der Wolfsburger Kinderfeuerwehren (darunter sechs Wendschotter) haben die Abnahme erfolgreich gemeistert.

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Kinderfeuerwehr Wendschott ist im September weiter gewachsen. Sieben Kinder zwischen sechs und neun Jahren haben sich zum Schnupperdienst angemeldet, um zu sehen, was man bei der Kinderfeuerwehr so erleben kann. Dieser Aufgabe sind besonders unsere „alten Hasen“ gerne nachgekommen. In Teams wurden Fotocollagen über Feuerwehrdienste, Ausflüge, Bastel- oder Spielenachmittage des letzten Jahres erstellt, die Bilder erklärt und anschließend aufgehängt.

Auch unser Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser kurz TSF-W haben wir uns genau angeschaut. Was ist eigentlich alles auf so einem Feuerwehrfahrzeug zu finden? Und wofür braucht man die ganzen Sachen? 

Der September hatte noch einmal hochsommerliche Temperaturen für uns, die wir für einen feuerwehrtechnischen Dienst draußen nutzen konnten. Zum Abschluss hieß es dann zur großen Freude der Kinder wieder „Wasser marsch“ an der Kübelspritze. Ein weiteres Highlight im September waren ganz sicher auch die Spiele mit dem Riesenball.

Nun sind Herbstferien und somit Pause bei der Kinderfeuerwehr Wendschott.

Aber wir freuen uns schon, wenn es am 16. Oktober 2018 um 16.30 Uhr wieder weitergeht!!!

 

 

Kinderfeuerwehr September

 

Pressebericht der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung am 11.09.2018

Kinderfeuerwehr Brandfloh

 

KINDERFEUERWEHR AUGUST 2018

Am 14. August 2018 war es soweit, die Kinderfeuerwehr Wendschott begann pünktlich ihren ersten Dienst nach den Sommerferien. Die 15 Kinder berichteten über ihren Urlaub, Einschulungen oder andere wichtige Erlebnisse der letzten sechs Wochen, auch zwei Geburtstage galt es nachzufeiern.

Ansonsten standen die Dienste im August ganz im Zeichen des Brandflohs. Durch das Kinderfeuerwehrabzeichen Brandfloh werden die Kinder mit Brandschutzerziehung, Sport und Spiel spielerisch an die Feuerwehr herangeführt. Das Mindestalter beträgt 9 Jahre. Da hierbei aber der Spaß in der Kinderfeuerwehr im Vordergrund steht, hatten auch die unter 9jährigen große Freude die Vorbereitungen aktiv mitzuerleben. Fiktive Schürfwunden wurden versorgt, ausgedachte Verbrühungen gekühlt und Ketschup - Nasenbluten gestoppt. Genauso kennen die Kinder die vier Aufgaben der Feuerwehr sowie die Notrufnummer, wissen welcher Mann nur im Winter lebt und vieles, vieles mehr. Die heißen Tage boten sich an, um noch einmal das Schläuche rollen und kuppeln zu üben. Anschließend hieß es dann „Wasser marsch“ an der Kübelspritze. Trotz des vollen Programms war auch immer Zeit für gemeinsame Spiele. Die Frisbees waren im August besonders beliebt, aber auch der Plumpssack machte seine Runden….

Am 08.09. findet in Heiligendorf die Abnahme des Kinderfeuerwehrabzeichens Brandfloh statt, mal schauen, was uns sonst noch so im September erwartet. Wir freuen uns!

Was passiert inder Kinderfeuerwehr?

 

Pressebericht der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung am 18.07.2018

Bericht WAZ am 18.07.2018 der Kinderfeuerwehr